Stojance Andonov Dito

Erste selbstständige ausstellung von Stojance Andonov – Dito

Прва самостојна изложба на Стојанче Андонов - Дито

Stojance Andonov- Dito eröffnete seine erste selbstständige Ausstellung im Kulturheim Lazar Sofijanov in Kratovo, die auch seine Diplomarbeit ist. Dank seines Kunstlehrers Todor Maksimovski, der sein Talent endeckte und es lange Zeit mit ihm entwickelte, geht Andonov erfolgreich wieter, seinen künstlerischen Stil und seine Richtung auszubilden.

Dieser schon ausgebildete Künstler hat Akademie für bildenden Künste in Skopje abgeschlossen, in der Klasse des Professors Rubens Korubin, der über ihn sagt: „Stojance Andonov- Dito gehört zu unserer jüngsten Generation jungen Künstler, er ist eizigartig, geduldig in seiner Beschäftigung und ehrlich in alles, was er uns mitteilt. Seine Bilder werden mit starkem Realismus angefertigt, der aus heutiger Dynamik des Lebens hervorgeht. Sein Ilusionismus ist eine besondere Aufschrift auf die Objekten, die ein Teil von unserer Alltäglichkeit waren, die von Generation zu Generation umgestaltet werden und an ihrem allgemeinen Gebrauch erkannt werden können.

Auf die Bühne sind sorgfältig ausgerichteten Zugaben, die wir im Abfall umstalten, als ein Kontrast eingesetzt. Meisterhaft gemalt stellen die Zugaben klar seine These dar und verteilen sie dem Publikum.“ Man erwartet es, dass man diese Ausstellung auch in anderen Städten in Mazedonien sehen könnte.

14 Januar 2005 Aktuel

Kratovo freute sich auf dem Kunstler

Кратово му се израдува на уметникот

Der junge neulich diplomierte akademische Maler Stojance Andonov- Dito veranstaltete unlängst seine erste selbstständige Ausstellung in seiner Geburtsstadt Kratovo. Die Leute aus Kratovo pflegen zu sagen, „ in dem kleinen Ort“ habe niemand längst so großes Interesse für Ausstellung geweckt. Einfach sei den Leuten in Kratovo etwas unüblig passiert: Der Künstler soll zuerst von seinen Leuten bemerkt worden sein.

Der junge neulich diplomierte akademische Maler Stojance Andonov- Dito veranstaltete unlängst seine erste selbstständige Ausstellung in seiner Geburtsstadt Kratovo. Die Leute aus Kratovo pflegen zu sagen, „ in dem kleinen Ort“ habe niemand längst so großes Interesse für Ausstellung geweckt. Einfach sei den Leuten in Kratovo etwas unüblig passiert: Der Künstler soll zuerst von seinen Leuten bemerkt worden sein. Man konnte fühlen eine, so zu sagen, Veredelung des Geistes der Leuten, als Ergebnis seiner Wirkung in ihrer Umgebung. Bescheidender und sehr talentierter Künstler diplomierte letztes Jahr in der Klasse des Professors Rubens Korubin. In den Werken dieses darstellenden Pädagoge, der als Lehrer in der Grundschule „Koco Racin“ in Kratovo arbeitet, kommen seine vollkomene Meisterschaft und sein Talent zum Ausdruck, die „ sicherlich bald im Alpha und Omega der mazedonischen gegenwärtigen Malerei aufwachsen werden“,davon sind seine Kollegen überzeugt.

Die Hauptinspiration findet Dito in der Malerei der unbelebten Natur, aber von bisherigen Bilder sind 15 in Technik der Öl auf Leinwand gemalt und 5 sind Graphiken. „ Ich hoffe, dass man nach der Ausstellung in Kratovo meine Werke in Skopje und andere Städte sehen kann.“ sagt Andonov,wie eine Anmeldung für die nächste Ausstellung im November.